Auch in New York ist heute Witsche.

In der ganzen Ukraine gehen heute Menschen auf die Straße, weil sie nicht mit der “Steinmeier-Formel” einverstanden sind. Allein in Kyiv sind es nach Angaben der Polizei 10.000.

Ein Witsche hat einen anderen Anspruch als eine Demonstration. “The earliest mentions of veche in East European chronicles refer to examples in Belgorod Kievsky in 997, Novgorod the Great in 1016 and in Kiev in 1068. The assemblies discussed matters of war and peace, adopted laws, and called for and expelled rulers.” https://en.wikipedia.org/wiki/Veche

Die Antworten der ukrainischen Regierung zu dem, was sie vor hat, sind mehr als dürftig. Abgesehen von der “Steinmeier-Formel”, die auf einen dreiseitigen Brief des deutschen und französischen Außenministers im November 2015 an ihren russischen und ukrainischen Kollegen (genau in der Reihenfolge) zurückgeht und nur den Ausschnitt der Wahlen, und den unvollständig, regeln will, geht es inzwischen um mehr. Es soll eine Entflechtung an der kompletten Trennungslinie stattfinden. Das ist die nächste nachgeschobene Forderung des Kremls, nachdem es zuerst hieß, wenn die Ukraine “Steinmeier” umsetzen wolle, wäre schon ein Treffen auf höchster Ebene im Normandieformat möglich.

Die Entflechtung, d.h. der Abzug von Armee bzw. vice versa bewaffneten Formierungen auf einem 2 km-Streifen an der Trennungslinie ist seit 2016 im Gespräch. Die Vorbedingung, ein siebentägiger Waffenstillstand, war nie erfüllt. Trotzdem hat die Regierung Zelenskij in Stanitsja Luhanska damit begonnen. Mt der Folge, dass von dort auch die Polizei abgezogen ist. Verständlich, dass die nicht unter Beschuss geraten will, wenn dort keine Armee steht, die antworten kann. Es geht aber auch um 400.000 Zivilisten, die entlang der Trennungslinie in der Ostukraine wohnen und für die das Leben unter regelmäßigem Beschuss alles andere als einfach ist.

Wie zum Beispiel für die auf dem Foto in Nowhorodske. Das als “New York” 1892 von deutschen Siedlern gegründet wurde, offiziell 10.000 Einwohner hat und in der “grauen Zone” liegt. Direkt an der Trennungslinie, 38 km von Donetsk entfernt. https://de.wikipedia.org/wiki/Nowhorodske
“Zieht die ukrainische Armee nicht aus New York ab” steht auf ihrem zusammengesetzten Plakat.

Ganna Churkina, die dieses Foto veröffentlicht hat, bittet darum, ihre Bekannten aus New York zu unterstützen, “zu denen russische Granaten fliegen”.
Danke für ein like unter dem Foto bei ihr.

Martina Steis

Контроль якості інформації на сайті Майдан

Всі новини, статті та записки мають відповідати Інформаційній Політиці Майдану. Якщо ви бачите невідповідність - будь ласка повідомте нам на news@maidan.org.ua і вкажіть гіперлінк (URL) матеріалу. Приклад спростування інформації тут

Be the first to comment on "Auch in New York ist heute Witsche."

Leave a comment

Your email address will not be published.


*


Цей сайт використовує Akismet для зменшення спаму. Дізнайтеся, як обробляються ваші дані коментарів.